REISEVERLAUF


[Wichtiger Hinweis: Der folgende Tourverlauf beschreibt die Unterbringung und das zubuchbare Ausflugspaket. Sollte das Ausflugspaket nicht gebucht werden, nehmen Sie nicht an den aufgeführten Ausflügen teil und buchen nur Unterkunft und Verpflegung auf dem Schiff sowie in den gebuchten Hotels!]

Linie Blau
Amelia Edwards , die Ägypten im Winter 1873/1874 bereiste, pries die Vorzüge einer Dahabeya gegenüber anderen Nilschiffen ganz klar in ihrem Buch "Tausend Meilen auf dem Nil" : Die Wahl zwischen einer Dahabeya und einem Dampfer ist wie die Wahl zwischen einer Postkutsche und einer Eisenbahn. Die eine ist teuer, gemächlich und genussvoll, die andere billig, schnell und vergleichsweise trostlos. Diejenigen, die damit zufrieden sind, nur einen kurzen Blick auf den Nil zu erhaschen, werden zweifellos den Dampfer bevorzugen."

Auf dieser Nilkreuzfahrt der anderen Art begegnen Sie den Menschen, die von und mit dem Fluss leben sowie der einzigartigen Kultur zu beiden Seiten des großen Stroms sozusagen „auf Augenhöhe“. Wir bieten Ihnen eine „echte“ Dahabeya, die keinen eigenen Motor an Bord hat - Wind und Wasser geben den Takt an. Ruhe und Gelassenheit bestimmen die Atmosphäre an Bord. Schöner kann man den Nil nicht erleben als auf einer gemütlichen Dahabeya, deren Segel nicht der Dekoration dienen.

Linie Blau

[Tag 1 / Ankunft]
Willkommen in Kairo

Ihre Ägyptenreise beginnt mit einem ungefähr vierstündigen Flug. Am neuen Terminal 3 in Kairo werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter noch vor der Passkontrolle in Empfang genommen und nach Erledigung der Einreiseformalitäten zum Hotel begleitet. Dieses liegt in unmittelbarer Nähe zu den Pyramiden und der Anblick der Silhouetten stimmt Sie auf das große alte Ägypten ein.

Linie Blau
[Tag 2 / Tag 1 Kairo]
Die Pyramiden von Gizeh und das Ägyptische Museum

Die Pyramiden von Gizeh sind selbst von Weltraumstationen aus zu erkennen. Umso überwältigender der Eindruck, wenn Sie unmittelbar davor stehen. Als einzig noch erhaltenes Bauwerk aus den Sieben Weltwundern der Antike zählen sie zu den ältesten Kulturgütern der Menschheit. Für Sie als Reisegast beginnt mit dem Besuch auf dem Gizeh-Hochplateau die Zeitreise zurück in die vielleicht sagenhafteste Hochkultur unseres Planeten. Die Pyramiden liegen wenige Kilometer von Kairo entfernt am westlichen Rand des Niltals, direkt an der Pyramidenstraße (Scharia el-Ahram). Wir besuchen die Große Pyramide (Cheops-Pyramide),die Mittlere Pyramide (Chephren-Pyramide), die Mykerinos-Pyramide sowie die für Prinzessinnen und Königinnen errichteten kleineren Pyramiden. Ihr Reiseführer erzählt fachkundig über aktuelle Ausgrabungen und Entdeckungen und erläutert anschaulich und spannend neueste Theorien zum Geheimnis der Sphinx. Die Möglichkeiten, das Innere eine der großen Pyramiden zu besichtigen, ändern sich oft kurzfristig. Sollte die Option (wahlweise) gegeben sein, wird eine zusätzliche Gebühr erhoben.

Das ägyptische Nationalmuseum liegt in der Innenstadt von Kairo. Es ist das weltweit größte Museum für altägyptische Kunst mit Abertausenden von Exponaten aus allen Epochen der Antike. Unser Augenmerk gilt in erster Linie den berühmten Funden aus dem Grab des Tut-Ench-Amuns, die den unermesslichen Reichtum der Pharaonen bezeugen. Gegen eine Extragebührt von ca. EGP 100.- ist auch die Besichtigung des Mumiensaales möglich. Der Spaziergang durch die engen Gassen des Khan-el-Khalili-Bazars taucht Sie ein in Farben und Düfte: Sie sind in der unüberschaubar quirligen Welt des Orients angekommen. Der Abend steht zur freien Verfügung. Die Übernachtung erfolgt im Hotel wie am Vortag.

Linie Blau
[Tag 3 / Tag 2 Kairo]
Memphis und Sakkara

Heute begeben Sie sich auf eine kontemplative Tour in die Vergangenheit abseits Kairos. Die beiden historischen Stätten Memphis und Sakkara liegen drei Kilometer voneinander entfernt rund 25 km südlich der Metropole. Memphis war einst Hauptstadt im alten Reich an der Nahtstelle zwischen Unter- und Oberägypten. Was übrig geblieben ist an Ort, ist höchst beschaulich: Umgeben von Palmen erwarten Sie die Alabastersphinx und der liegende Koloss von Ramses II. In Sakkara, eingebettet in die Wüste, steht die Stufenpyramide des Djoser, erbaut nach Plänen des Imhotep. Sie ist die Vorläuferin der klassischen Pyramiden und einer der ältesten Steinbauten der Welt überhaupt. Wir führen Sie durch eine der Grabanlagen (Mastaba) für Adelige und hohe Beamte. Dabei begegnen Sie faszinierenden Darstellungen von Szenen aus dem Alltag des alten Ägyptens und werden anschaulich ins Leben der damaligen Oberschicht versetzt. Nach dem sanften Abtauchen in die Vergangenheit holt Sie am Abend der Puls Kairos zurück in die Gegenwart.

[Tag 3 / Tag 1 Luxor]
Inlandsflug nach Luxor

Nach diesem interessanten Besichtigungstag in Kairo geht es per Inlandsflug nach Luxor, wo wiederum eine deutschsprachige Reiseleitung wartet, um Sie persönlich in Empfang zu nehmen. Es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Luxor und Übernachtung.

Linie Blau
[Tag 4 / Tag 2 Luxor]
Theben West mit Tal der Könige

Einmal im Tal der Könige wandeln, im wohl berühmtesten Gräberfeld der Weltgeschichte, eingebettet in einer Mondlandschaft aus Sand und Stein: ein Traum wird wahr. Am Westufer des Nils gegenüber Luxor gelegen, bietet Theben West eine Vielzahl von betörenden Sehenswürdigkeiten und antiken Stätten. Unser Ausflug führt Sie zu den berühmten Memnon Kolossen, den einzig verbliebenen Zeugen des vermutlich größten je errichteten Totentempel Ägyptens, der durch ein Erdbeben zerstört wurde. Im Tal der Könige befinden sich die Ruhestätten der Pharaonen des Neuen Reiches, unter deren Herrschaft Ägypten eine Blütezeit der Hochkultur erlebte. Um kaum einen anderen Ort Ägyptens ranken sich mehr Legenden als um dieses Tal. Auch das an Reichtum übervolle Grab Tut-Ench-Amuns befindet sich hier. In Deir el-Bahari steht der prachtvolle Tempel der Pharaonin Hatschepsut, einer der schönsten Tempel Ägyptens und eine Besonderheit in der ägyptischen Architektur. Der Stil des eigenwilligen Baus aus Kalkstein mutet nahezu modern an. Seine Erscheinung mit der breiten Geraden als Zugang und dem dahinter aufragenden Felsmassiv ist zweifelsohne ein Gesamtkunstwerk, das mit Sprache kaum zu fassen ist. Der Eintritt in drei Gräber ist im Ausflugspaket enthalten. Das Grab des Tut-Ench-Amun ist jedoch -falls geöffnet- nur gegen eine Extragebühr zu besuchen. Nach dem Ausflug zurück in Luxor bleibt Zeit für einen Bummel auf der Nilpromenade oder eine Kutschenfahrt. Sie übernachten im Hotel wie am Vortag.

Linie Blau
[Tag 5 / Tag 1 Segelkreuzfahrt]
Luxor – Karnak - Esna

Der Komplex von Karnak, etwa drei Kilometer nördlich von Luxor am Nilufer gelegen, gehört zu den gewaltigsten architektonischen Manifestationen der Menschheit und ist mit 40 Hektaren eine der größten Sakralbauten der Welt. Die imposanten Säulenhallen, Obelisken und Pylone stellen ein Kaleidoskop aus 2000 Jahren Kunstgeschichte dar. Den Tempel von Luxor, mitten in der Stadt an der Uferpromenade, ließen Amenophis III. und Ramses II. zu Ehren der Götter Amun, Mut und Chons erbauen. Selbst die heutigen Ruinen zeugen von der Großartigkeit des Werkes.

Nach der Besichtigung fahren Sie (ca. 1 Stunde) nach Esna. Am Anleger angekommen, heißt Sie der Kapitän an Bord seiner Dahabeya herzlich willkommen und sobald alle an Bord sind wird der Anker gelichtet. Schon gleitet die Dahabeys mit gehissten Segeln lautlos über den Nil. Sie fahren zu einer kleinen Insel und legen dort für die erste Nacht an.

Linie Blau
[Tag 6 / Tag 2 Segelkreuzfahrt]
Edfu – Horus Tempel

Die mystischen Kräfte, die dem Nil seit Jahrtausenden zugeschrieben werden, lassen Sie mit Sicherheit gut auf der Dahabeya schlafen. Genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen, die durch das runde Fenster einfallen. Sie können auch die Ruhe auf dem Deck genießen. Bald schon werden die Leinen losgemacht und lautlos setzt sich die Dahabeya in Bewegung. In der Nähe der kleinen Stadt Edfu werden Sie heute Vormittag halten und einen der am besterhaltenen Kult-Tempel in Ägypten erkunden. Benannt wurde der Horus-Tempel nach dem Gott mit dem Falkenkopf. Am Ufer des Nils wartet bereits die Dahabeya an Ihrem heutigen Übernachtungsort.

Linie Blau
[Tag 7 / Tag 3 Segelkreuzfahrt]
Gebel El Silsila – Kom Ombo

Nach dem Frühstück setzen Sie die Fahrt auf der Dahabeya fort. Genießen Sie den erfrischenden Fahrtwind und schauen Sie den flatternden Segeln zu. Bei den Ausgrabungen von Gebel El Silsila und dem Tempel des Pharaos Horemheb legt die Dahabeya am Ufer an und Sie unternehmen einen Ausflug. Auch die jahrhundertealten Steingruben sind sicherlich ein Besuch wert. Die riesigen Steinklötze für die Tempelanlage von Karnak wurden hier herausgehauen. Für das Mittagessen kehren Sie an Bord des Schiffes zurück, um dann bis zu einem Höhepunkt der Nilkreuzfahrt zu segeln: Die TempeL von Haroeris und Sobek bei Kom Ombo. Die Tempel stehen im Gegensatz zu vielen anderen noch an Ihrem ursprünglichen Ort nahe des Nilufers. Es wird sich Ihnen ein einzigartiges Panorama bieten: Der Nil mit seinen fruchtbaren Ufern und die beeindruckenden Sandstein-Tempel vor dem knallblauen Himmel.

Linie Blau
[Tag 8 / Tag 4 Segelkreuzfahrt]
Segeln nach Assuan

Sie erreichen heute Assuan, das Land der Nubier. Sie unternehmen einen Ausflug zum 1971 errichteten Nasser-Staudamm am Nassersee und zum Philae-Tempel auf der Insel Agilkia. Allein schon die Überfahrt auf einer traditionellen Felukke ist ein Erlebnis. Der Blick vom Wasser auf das Mausoleum des Aga Khan III. rundet den sinnesreichen Tag ab, den Sie bei einem abendlichen Bummel durch den Basar von Assuan ausklingen lassen.

Linie Blau
[Tag 9 / Tag 5 Segelkreuzfahrt]
Assuan zu Ihrer Verfügung – mit Ausflug nach Abu Simbel (Buchbar vor Ort)

An diesem Tag zur freien Verfügung haben Sie die Möglichkeit an einem Ausflug nach Abu Simbel teilzunehmen. Wir starten sehr früh morgens, damit Sie den Sonnenaufgang in der Wüste erleben. Abu Simbel liegt ungefähr 280 Kilometer südlich von Assuan am Nasserstausee. Der hier vor den Fluten gerettete und erhöht wiederaufgebaute Felsentempel von Ramses II. ist ein überwältigendes Zeugnis der altägyptischen Hochkultur und bestimmt mit ein Höhepunkt einer jeden Nilreise. Die prachtvolle Tempelanlage ist das größte Monument Nubiens und beeindruckt durch die majestätisch in den Himmel ragenden Kolossalstatuen. Nicht weniger imposant ist der Hathor-Tempel. Übernachtung nach der Rückkehr auf dem Schiff.

Linie Blau
[Tag 10 / Tag 6 Ausschiffung]
Ende der Rundreise

Ausschiffung. Je nach Buchung Transfer zum Flughafen Assuan und Rückflug zum Heimatflughafen oder per Inlandsflug (über Kairo) zum gebuchten Hotel am Roten Meer. Die restlichen Tage stehen Ihnen zum Erholen frei zur Verfügung. Am Ende des Badeurlaubs erfolgt der Transfer zum Flughafen Hurghada/Sharm El Sheikh und Rückflug zum Heimatflughafen.

Linie Blau

Inbegriffene (inklusive) Leistungen:
✔   Linienflug nach Kairo und zurück in der Economy Class
✔   Alle genannten Inlandsflüge gem. Programm
✔   Unterbringung und Verpflegung gemäß Reisebeschreibung
✔   Alle Transfers vor Ort im klimatisierten Reisebus
✔   Deutschsprachige Reiseleitung
✔   Flughafen & Sicherheitsgebühren / Steuern


Linie Blau
Nicht inbegriffene (exklusive) Leistungen:
  • Visum inkl. Besorgungsgebühren & Handling (35,00 € pro Person) vor Ort zu bezahlen
  • Trinkgelder "Bakschisch" auf dem Schiff (ca. 35,00 € pro Person im Voraus) vor Ort zu bezahlen
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Reiseversicherung

    Linie Blau
    Auf Wunsch buchbare Zusatzleistungen:
  • 2 Tage Kairo Ausflugspaket 120,00 Euro pro Person (gemäß Beschreibung)
  • Ausflüge in Luxor und während der Segelkreuzfahrt) 180,00 Euro pro Person (gemäß Beschreibung)
  • Bahnanreise 2. Klasse zum Abflugshafen IC -ICE Züge 90,00 Euro pro Person (hin und zurück nur innerhalb Deutschlands)

    Linie Blau
    Änderungen können auftreten:
    - beim gebuchten Segelschiff. Welches Segelschiff an welchen Wochentagen zum Einsatz gelangt, hängt vom Buchungsaufkommen ab und wird dementsprechend von unserer Agentur vor Ort entschieden. Meistens handelt es sich um das im Programm ausgeschriebene Modell. In Ausnahmefällen wird ein gleichwertiges Schiff einer anderen Reederei eingesetzt. Die Ausstattung im Detail kann dabei von der Beschreibung abweichen, die Sterne-Klasse ist jedoch identisch.

    - beim BesuchsablaufÄnderungen bei der Reihenfolge er Besichtigung möglich. Weiter kann Niedrig- oder Hochwasser die Schiffkreuzfahrt beeinflussen. Der Programminhalt bleibt dabei bestehen. Alle Besichtigungen werden durchgeführt. Auch das optionale Programm bleibt unangetastet. Lediglich der Ablauf bzw. die Reihenfolge von Besichtigungen kann sich ändern.

    - weitere Informationen: Auf der Dahabeya werden keine alkoholischen Getränke serviert/verkauft. Sie können jedoch Alkohol mit an Bord nehmen. Ihr Reiseleiter geht vor der Einschiffung gerne mit Ihnen einkaufen. Dahabeyas haben keinen Motor und werden deshalb von einem kleinen Schlepper begleitet, der bei Bedarf zum Einsatz kommt. Die Versorgung der Dahabeya mit Strom erfolgt durch einen Generator. Dieser ist von 7.00 - 23.00 Uhr in Betrieb und wird während der Nacht ausgeschaltet. Die Küche und die Beleuchtung in den Kabinen werden allerdings auch nachts mit Strom versorgt.

    Ihr Reisleiter vor Ort in Luxor wird Ihnen zu Beginn der Kreuzfahrt den Reiseablauf detailliert erläutern. Bitte beachten Sie auch unsere ausgiebigen Hinweise und Tipps zu Ägyptenreisen, damit Sie sich ebenso entspannt wie erwartungsvoll auf die Reise begeben können.